Corvus Defensio QD-Riemen-Haltebolzen mit Verdrehsicherung

 59,00

Vorrätig

Artikelnummer: CD-008 Kategorie:

Beschreibung

Der Corvus Defensio QD-Riemen-Haltebolzen mit Verdrehsicherung löst 2 Probleme, die vor allem professionellen AUG-Nutzern immer wieder auffallen. Durch den originalen Haltebolzen, der sich ständig um die eigene Achse drehen lässt, kommt es bei wiederholtem umhängen des Gewehrs dazu, dass sich der Trageriemen eindreht. Dies kann bei längerem Tragen zu unangenehmen Druckstellen im Bereich der Schulter führen. Bei Trageriemen, die über eine schnelle Längenverstellfunktion verfügen, führt eine Verdrehung außerdem dazu, dass diese schnelle Verstellung nicht mehr möglich ist. Die Verdrehsicherung des Haltebolzens verhindert ein Verdrehen des Trageriemens vollständig. Die QD Funktion des Haltebolzens wiederum lässt es zu, dass Trageriemen mit Schnellmontage verwendet werden, die (z. B. für das Reinigen der Waffe) mit einem Handgriff abgenommen werden können. Vollständig verhindert werden kann ein Verdrehen des Trageriemens nur dann, wenn auch die vordere Schnittstelle des Riemens vor verdrehen gesichert ist! Erreicht kann dies beispielsweise durch die Verwendung der 35-Slot Gehäusepicatinnyschiene werden, die ihrerseits über verdrehsichere QD-Sling Swivel Montagepunkte verfügt.

Eigenschaften:

  • Wird anstelle des originalen Haltebolzens verwendet.
  • Mit und ohne Verdrehsicherung verwendbar.
  • Von beiden Seiten einsteckbar.
  • Nimmt Quick Detach Riemenbügel auf (2 verschiedene Positionen, nicht verdrehbar).
  • Haltebolzen hergestellt aus Stahl.
  • Verdrehsicherung hergestellt aus harteloxiertem 7075 Aluminium.
  • Haltebolzen: Länge: 65,5 mm, Durchmesser: 14 mm
  • Gewicht:  26 g
  • Verdrehsicherung: Länge: 16 mm, Breite: 15 mm, Höhe: 21 mm
  • Gewicht: 7 g

Montage:

  • Originalen Haltebolzen abnehmen.
  • Kolbenkappe abnehmen.
  • Schlageinrichtung aus dem Kolben nehmen.
  • Verdrehsicherung im hinteren Bereich in die Schlageinrichtung drücken. Die Sicherung hält auf Reibung und muss nicht verklebt werden. Der Einbau soll mit der flachen Seite nach hinten erfolgen.
  • Schlageinrichtung mit eingebauter Verdrehsicherung wieder in den Kolben schieben.
  • Kolbenkappe aufsetzen.
  • QD-Haltebolzen von links oder von rechts durch die vorgesehene Öffnung schieben und einrasten lassen.
  • Eine eventuelle Demontage der Verdrehsicherung erfolgt am besten mit einer Kombizange.


Coming soon

ETS (Enhanced Trigger System) currently being certified.